Betriebssicherheit für bauliche Anlagen


Sicherheit für Mitarbeiter:innen und Besucher:innen

Bauliche Anlagen müssen laut Gesetz, entsprechend der Muster Bauordnung (MBO), sicher sein und vor allem sollen "[...] Leben, Gesundheit und die natürliche Lebensgrundlage, nicht gefährdet werden". Das ist erst einmal sehr allgemein gehalten und nicht immer ausreichend für die hohe Zahl an Nutzungsmöglichkeiten eines Gebäudes.

 

Da der Aufenthalt vieler Personen in einem Gebäude, bspw. der besuch eines Sportstadiums für ein Fußballspiel, unter Umständen ein hohes Risiko birgt, hat der Gesetzgeber dafür entsprechende Sonderbauverordnungen erlassen. Im vorherigen Beispiel, es könnte auch ein Theater oder eine Messe sein, ist dies im Normalfall eine Versammlungsstätte. Dafür gilt die Muster Versammlungsstättenverordnung (MVStättVO) und davon gleich mehrere, denn die meisten Bundesländer haben Ihre eigene VStättVO die unterschiedlich stark vom Musterentwurf abweichen. Die Inhalte der VStättVO dienen vorrangig dem Schutz der Besucher:innen während ihres Aufenthaltes in einer Versammlungsstätte.

 

Da in Versammlungsstätten jedoch nicht nur gefeiert sondern auch gearbeitet wird, gilt hier auch die Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) und die zugehörigen technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR). Diese regelt die Gestaltung von Arbeitsstätten, also die Orte an denen Beschäftigte regelmäßig arbeiten, daher gilt sie auch bspw. in Büros, Fabriken oder Handwerksbetrieben. Da die ArbStättV jedoch nicht die Bauordnungen konkretisiert, sondern das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) und damit den Teil des betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes, kommt es hier zu Überschneidungen, Ergänzung und in seltenen Fällen zu Konflikten zwischen den beiden Rechtsverordnungen.

 

Feuerlöscher an einer Holzwand

Leistungen im Detail:

  • Erstellung und Prüfung von Flucht- und Rettungswegen
  • Erstellung und Prüfung von Bestuhlungsplänen
  • Erstellung und Prüfung von Brandschutzordnungen
  • Betriebsbegehungen, Teilnahme an Brandschauen
  • Ausbildung von Brandschutzhelfern
  • Externe Beauftragung / Bestellung als:
    • Verantwortlicher für Veranstaltungstechnik (nach §40 VStättVO)
    • Brandschutzbeauftragter

Sie haben eine gewünschte Dienstleistung nicht gefunden oder möchten näher beraten werden? Dann fragen Sie jetzt ein unverbindliches Angebot oder Beratungstermin an.